TECHNISCHE KUNSTSTOFFE

Lieferformen
  • Platten
  • Rohre, Stäbe

Normen
Fusce varius euismod lorem, nec semper ante ullamcorper condimentum. Lorem ipsum dolor sit amet.

Anwendung
  • Schneidebrett
  • Lebensmittelverarbeitung
Schneidebrett aus POM
Polyamide
Bei den Polyamiden sind die wichtigsten Typen: PA 6, PA 66, PA 11 und PA 12. Die zwischen diesen Typen bestehenden Unterschiede in bezug auf die physikalischen Eigenschaften werden vor allem durch die Zusammensetzung und Struktur ihrer Molekülketten bestimmt.

Polyacetal (POM)
ist ein hochmolekularer thermoplastischer Kunststoff. POM wurde 1956 von der Firma DuPont bei der Polymerisation von gasförmigem Formaldehyd entdeckt. Es wird wegen seiner hohen Steifigkeit, niedrigen Reibwerte und ausgezeichneten Dimensionsstabilität und thermischen Stabilität als technischer Kunststoff, besonders für Präzisionsteile, eingesetzt.

Für die tägliche Reinigung genügt klares Wasser und ein feuchtes Tuch. Wasserränder, Fett- und Seifenreste lassen sich mühelos mit warmem Wasser, dem etwas Spülmittel zugesetzt ist, und einem feuchten Tuch entfernen. Bei Kalkablagerungen hat sich verdünnte Essigessenz als Reinigungsmittel bestens bewährt.
Beständigkeit gegen Verfärbung und gegen physikalische Eigenschaftsänderung bei Lichteinwirkung. Lichtbeständigkeit ist ein allgemeiner Begriff und bezieht sich auf Eigenschaftsveränderungen durch Lichteinwirkung generell.
Für viele Anwendungen von Kunststoffen entsteht die Frage nach der Beständigkeit beim Kontakt mit bestimmten Agenzien bzw. Werkstoffen. Die einfachste Möglichkeit, dies zu untersuchen, besteht darin, Prüfkörper ohne zusätzliche Belastung mit den entsprechenden Agenzien in Kontakt zu bringen, d.h. sie in Flüssigkeiten einzutauchen oder sie bei Feststoffen auf die Oberfläche aufzulegen. Als Beurteilungskriterien dienen die nach Lagerung eventuell entstandenen Veränderungen des Aussehens, Gewichts und der Festigkeit.

OBEN UA-7122801-1